Sprechzeiten

Dienstag:      09.00 - 12:00 Uhr
Donnerstag:  09:00 - 12:00 Uhr
                    14:00 - 18:00 Uhr
Freitag:        09.00 - 12.00 Uhr
Oder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung!

Kontaktdaten der Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft

Geschäftszeiten

Montag - Mittwoch
07:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag
07:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Freitag
07:00 - 13:00 Uhr

Tel. 036375-510-0
Fax 036375-51041

E-Mail: poststelle@vg-kindelbrueck.de

Anschrift
Verwaltungsgemeinschaft Kindelbrück
Puschkinplatz 1
99638 Kindelbrück OT Kindelbrück

Radwanderungen

1. Radfahrerkirche im Landkreis Sömmerda


Zum Thema Stankt Johannes Kirche in Frömmstedt wird erste Radfahrerkirche im Landkreis Sömmerda schreibt die Lokalredaktion der Thüringer Allgemeinen, am 18.02.2006 treffend:

"Halt an St. Johannes

Konzerte und Radfahrerkirche gehören zum Projekt Offene Kirche in Frömmstedt

Es wird ein weiterer Stein im Mosaik Offene Kirche Frömmstedt sein. St. Johannes soll auch Radfahrer einen Ort geben, um sich auf einer Tour mal zurückzuziehen und Ruhe finden zu können. Die Idee ist da und eine Verbindung zur zweiten Frömmstedter Radtour bereits gezogen. Von Anett HÄDRICH

FRÖMMSTEDT. Die Sache mit der Radfahrerkirche liege quasi auf der Hand. Wo doch die St. Johannes Kirche unmittelbar am Radweg von Bilzingsleben in Richtung Alperstedter See (in Zukunft der Wipper - Unstrut - Radwanderweg liege ist man sich im Gemeindekirchenrat einig. "Dabei geht es weniger um große Effekte", sagt Maik Eßer, der stellvertretende Ortsbeiratsvorsitzende. Sondern darum, dass Radler die Kirche für eine Pause nutzen und sich ein bisschen Ruhe gönnen können. Sich einfach mal zurückziehen zu können, wenn der Bedarf besteht. "Dabei stellt man ja auch eine Beziehung zum Umfeld her und bemerkt Dinge, die man beim Durchfahren nicht gesehen hätte", weiß Eßer, selbst eifriger Pedalritter, aus Erfahrung."


Hier finden Sie das Konzept >> Offene Kirche St.Johannes-in Frömmstedt
Altarraum der St.Johannes-Kirche




Radroutenplaner in Thüringen

"Thüringen hat ein modernes Radwegenetz mit einer Gesamtlänge von inzwischen über 12.000 Kilometern. Unser neuer, internetgestützter Radroutenplaner ist der Kompass durch dieses Verkehrsnetz." Das erklärte heute (Dienstag) Verkehrsminister Christian Carius bei der Vorstellung des Thüringer Radroutenplaners in Erfurt. Unter www.radroutenplaner.thueringen.de ist dieser Service, den der Freistaat als erstes Land unter den neuen Bundesländern anbietet, abrufbar.


"Mit dem Radroutenplaner", erläuterte Carius weiter, "kann der Nutzer seine Touren landesweit individuell zusammenstellen oder mit anderen Verkehrsträgern wie zum Beispiel den Nahverkehrszügen verknüpfen. Von jeder Haustür in Thüringen aus wird immer der kürzeste Weg zum Radwegenetz gesucht, um dem Radfahrer eine Streckenführung jenseits vom Autoverkehr belasteter Straßen zu ermöglichen. Dazu gibt es Angaben zu Streckenlänge und Fahrzeit, zu Steigungen und Streckenführung sowie zu kulturellen und touristischen Attraktivitäten. Man kann auch Wettervorhersagen entlang der Route abrufen."

Neben Thüringen haben die Länder Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern vergleichbare landesweite Radroutenplaner. "Mit diesem Projekt fördern wir den Radverkehr insgesamt. Wir stärken mit dem Routenplaner nachhaltig den Alltagsverkehr als auch den Fahrradtourismus und steigern zusätzlich die Attraktivität des Urlaubslands Thüringen", sagte Carius




Tour de Frömmschdt


Logo

Die Tour de Frömmschdt wird seit 2005 am 3. Samstag im August gestartet.Bilder und Informationen zur Tour de Frömmschdt finden Sie hier!