Sprechzeiten

Dienstag:      09.00 - 12:00 Uhr
Donnerstag:  09:00 - 12:00 Uhr
                    14:00 - 18:00 Uhr
Freitag:        09.00 - 12.00 Uhr
Oder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung!

Kontaktdaten der Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft

Geschäftszeiten

Montag - Mittwoch
07:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag
07:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Freitag
07:00 - 13:00 Uhr

Tel. 036375-510-0
Fax 036375-51041

E-Mail: poststelle@vg-kindelbrueck.de

Anschrift
Verwaltungsgemeinschaft Kindelbrück
Puschkinplatz 1
99638 Kindelbrück OT Kindelbrück

Führungszeugnisse

Antrag einer Privatperson auf Erteilung eines Führungszeugnisses


Führungszeugnisse können in unserem Einwohnermeldeamt beantragt werden.
Es erfolgt die Weiterleitung des Antrages an den Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof in Bonn. Dort erfolgt die Ausstellung eines Auszugs aus dem Bundeszentralregister.

Es gibt verschiedene Beleg-Arten. Der Antragsteller gibt bei Beantragung die gewünschte Beleg-Art an.

- N = Führungszeugnisse für eigene Zwecke (Übersendung an Antragsteller)
- O = Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde (Übersendung unmittelbar an die Behörde) , Anschrift der Behörde sowie der Verwendungszweck müssen bei
Beantragung bekannt sein.
- P = Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde (Übersendung an das einzutragende Amtsgericht, wenn der Antragsteller dies beantragt für den Fall, dass das Führungszeugnis Eintragungen enthält.

Neu seit 1.5.2010

Nachfolgende Belegarten werden benötigt für

a) die Prüfung der persönlichen Eignung nach § 72 a des SGB VIII (Kinder und Jugendhilfe)

b) eine sonstige berufliche oder ehrenamtliche Beaufsichtigung, Betreuung, Erziehung oder Ausbildung Minderjähriger

c) eine Tätigkeit, die in einer Buchstabe b vergleichbaren Weise geeignet ist, Kontakt zu Minderjährigen aufzunehmen.

Wer einen Antrag auf Erteilung eines nachfolgenden FZ stellt, hat eine schriftliche Aufforderung vorzulegen, in der die Person, die das erweiterte FZ vom Antragsteller verlangt, bestätigt, dass die Voraussetzungen nach a bis c vorliegen.

Die Belegarten (nach § 30 a BZRG):

- NE = Antrag einer Privatperson auf Erteilung eines erweiterten Führungszeugnisses für eigene Zwecke

- NG = Antrag des gesetzlichen Vertreters auf Erteilung eines erweiterten Führungszeugnisses für eigene Zwecke

- OE = Antrag einer Privatperson auf Erteilung eines erweiterten Führungszeugnisses zur Vorlage einer Behörde

- PE = Antrag einer Privatperson auf Erteilung eines erweiterten Führungszeugnisses zur Vorlage bei einer Behörde mit der Möglichkeit zur vorherigen Einsichtnahme beim Amtsgericht, wenn ein Eintrag vorhanden ist

Belegart (nach § 31 BZRG

- OF = Antragstellung durch eine Behörde zum Schutz Minderjähriger



Welche Unterlagen werden zur Beantragung benötigt?

- gültiger Personalausweis oder Reisepass


Gebühr: 13,00 €